Kontakt /
                contact     Hauptseite / page
                principale / pagina principal / home     zurück /
                retour / indietro / atrás / back

Merkblatt: Aufgedunsenes Gesicht

Was man tun muss, um ein aufgedunsenes Gesicht oder Beine etc. zu verhindern

Zusammenstellung von Michael Palomino (2011); Meldungen

Teilen:

Facebook








Das aufgedunsene Gesicht

-- Hamsterbacken
-- verquollene Augen
-- Hang zu Tränensäcken [1]


Gründe für ein aufgedunsenes Gesicht

-- zu wenig trinken, was eine Nierenunterfunktion provoziert [1,3]
-- viel schlechtes Fleisch essen (billiges Fabrikfleisch und Wurst) [1]
-- zu fette Speisen essen, zu viel Salz essen [4]
-- aufgedunsenes Gesicht ist eine allgemeine Kreislaufkrankheit [3]

-- ein aufgedunsenes Gesicht kommt von einer Hormonstörung durch zu viele Giftstoffe
(Giftstoffe sind z.B. in Seifen, Shampoos, Cremes, Babyshampoos, Bäder mit Sodium Laureth Sulfat, die Giftstoffe gelangen in den Blutkreislauf und das sammelt sich im Körper an, provoziert auch Krebs und bei Frauen sogar eine Hormonstörung, eine "Östrogenimitation") [2]

-- eine Hormonstörung provoziert zu viel Wassereinlagerung [2]
-- eine Hormonstörung provoziert ein aufgedunsenes Gesicht [4]

-- die Nierenfunktionsstörung provoziert ein aufgedunsenes Gesicht [4]

-- unbedingt den Arzt aufsuchen [4].


Abhilfe gegen ein aufgedunsenes Gesicht

Genug trinken und so die Nieren in Schwung halten

Ein aufgedunsene Gesicht wird von einer Nierenunterfunktion verursacht. Die Niere kann nur dann gut funktionieren, wenn genug Wasser getrunken wird [1].
Genug Wasser trinken [3].

Den Nierenstrom aktivieren: Fingerkuppe des Daumens auf Zeigefingernagel legen

Der Zeigefinger (zf) steht im Zusammenhang mit Fliessen, Stauungen und Ansammlungen. Der Punkt, um den Nierenstrom zu aktivieren und die Stauungen abfliessen zu lassen, ist am Fingernagel des Zeigefingers. Dort wird auch der Blasenstrom stimuliert. Man halte also die Fingerkuppe des Daumens auf den Fingernagel des Zeigefingers, und dann läuft alles ab (mit den Fingern einen Ring bilden), und dann sollte das nach mehreren Stunden abfliessen [1].

Körper entgiften

Bei Wassereinlagerung
-- Körper entgiften [2]
-- über den Tag verteilt 2 Liter grünen Tee oder Brennesseltee trinken und so das Gewebe durchspülen ("hilft meistens") [2]
-- salzarm essen [2]
-- wenn nichts hilft, den Arzt aufsuchen [2].

Qualitativ gutes Essen

-- überwiegend Naturprodukte essen mit viel Kalium: Kartoffeln, Sojabohnen, weisse Bohnen, Bananen, Petersilie [4].








Quellen

[web01] Das Ström-Forum: http://www.stroem-forum.de/viewtopic.php?f=17&t=1533
[web02] gofeminin.de: http://forum.gofeminin.de/forum/sante/__f152_sante-Was-hilft-gegen-ein-aufgedunsenes-Gesicht.html
[web03] http://www.heilkraeuter.de/krank/aufgedunsenes-gesicht.htm
[web04] http://www.bankhofer-gesundheitstipps.de/faq/18_173_de.html


^