Kontakt / contact     Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home  
zum Merkblatt-Index  zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
zum Dr-D'Adamo-Index  zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
zum Welt vor 0-Index  zurück
                    / retour / indietro / atrás / back

Merkblatt: Blutgruppen und Entstehung und Verteilung

Die Verteilung der Blutgruppen: Die Geschichte der Menschheit, die in keinem Geschichtsbuch steht

Beispiel:
              Verteilung der Blutgruppe 0
Beispiel: Verteilung der Blutgruppe 0, heute.

von Michael Palomino (2006)

Teilen:

Facebook









Die Verteilung der Blutgruppen: Die Geschichte der Menschheit, die in keinem Geschichtsbuch steht -- Die Entstehung der Blutgruppen (These von Naturheilarzt d'Adamos) -- Blutgruppenverteilung -- Die Interpretation des Schemas der Entstehung der Blutgruppen: Die komplexe Entwicklung -- Die politischen Wahrheiten gemäss Blutgruppen -- Ausbreitung der Blutgruppen A und B gemäss Dr. Peter D'Adamo -- Ausbreitung der Blutgruppe 0 gemäss Dr. D'Adamo


aus:
-- D´Adamos Blutgruppendiät - Der Sommerschlager 2000; http://www.inform24.de/blut.html (Oktober 2006)
-- Dr. Peter J. D'Adamo / Catherine Whitney: 4 Blutgruppe. Vier Strategien für ein gesundes Leben; Piper-Verlag 2001
-- Dennis O'Neill: Distribution of Blood Types; http://anthro.palomar.edu/vary/vary_3.htm (November 2006)


Kommentar
Diese Angaben zur Entstehung der Blutgruppen sind für die Menschheit grundlegend. Die allgemeine Geschichtsschreibung hat dieses wichtige Thema "Entstehung und Ausbreitung der Blutgruppen" bis heute nicht in den Schulunterricht oder in die Universitäten integriert. Alle diese Karten sind aber wichtig für die Ernährung und die Deutung der Charaktere bis zur Deutung politischer Zusammenhänge etc.

Gemäss den Karten von Dennis O'Neill hat die Blutgruppe 0 auf der ganzen Welt einen Anteil von mindestens 50%.

Die Angaben von Dr. Peter D'Adamo und die Angaben von Dennis O'Neill mit seinen Karten stimmen bei Blutgruppe A in Japan nicht überein.

Michael Palomino, November 2006


Die Entstehung der Blutgruppen gemäss Naturheilarzt Dr. Peter D'Adamo

Der Drang zum Überleben bringt die verschiedenen Blutgruppen hervor, auch mit verschiedenen Charakteren, die den jeweiligen Haupttätigkeiten angepasst sind (richtig leben, S.46).


70'000 bis 40'000 v.Chr.

Blutgruppe 0
ist die Blutgruppe der ersten Menschen, die "Cro-Magnon-Menschen", ab der Zeit vor 70'000 bis 40'000 Jahren, der "Jäger und Sammler", v.a. mit Jagd verbunden (4 Strategien, S.23, S.401-402). Diese Jäger-Blutgruppe 0 organisierte die Jagd auf Tiere immer in Gruppen (4 Strategien, S.25). Blutgruppe 0 ist die erste Blutgruppe der Menschheit: aus Afrika, mit Kampf um das Fleisch, mit Wanderung aufgrund von Klimawandel ab 30'000 v.Chr. nach Europa und Asien (4 Strategien, S.25). Auch in der gesamten arabischen Bevölkerung bis zum Irak herrscht Blutgruppe 0 vor (4 Strategien, S.31). Auch die Schwarzen in "Amerika" (Bruno, Kulturgeschichtler) und die Indianer in "Amerika" sind Blutgruppe 0, in Nord-"Amerika" z.B. im Missouri-Tal (4 Strategien, S.56). Um 10'000 v.Chr. war bis auf die Antarktis die gesamte Erde mit Menschen der Blutgruppe 0 besiedelt (4 Strategien, S.26).

Die Bezeichnung "Jäger und Sammler" ist ein "Sinnbild" (richtig leben, S.36).

Ausbreitung der Blutgruppe 0 gemäss Dr. D'Adamo
Ausbreitung der Blutgruppe 0 weltweit
                          gemäss Dr. Peter D'Adamo
Ausbreitung der Blutgruppe 0 weltweit gemäss Dr. Peter D'Adamo

"Vom Stützpunkt ihrer angestammten afrikanischen Heimat zogen die frühgeschichtlichen Jäger und Sammler mit der Blutgruppe 0 durch Afrika und gelangten auf der Suche nach neuen Beständen an Grosswild nach Europa und Asien. Dabei begegneten sie veränderten Umweltbedingungen und begannen, die Eigen- schaften der heutigen Rassen zu entwickeln."
(4 Strategien, S.25)


Ausbreitung der Indios über den Pazifik
Karte:
                Ausbreitung der asiatischen Blutgruppe 0 (heute
                "Indios") über den Pazifik nach
                "Amerika": 3 Wege
Karte: Ausbreitung der asiatischen Blutgruppe 0 (heute "Indios") über den Pazifik nach "Amerika": 3 Wege
(aus: Human Impact and Adaption in Peru.ppt)


Blutgruppenverteilung von Blutgruppe 0 gemäss Dennis O'Neill, heute
(http://anthro.palomar.edu/vary/vary_3.htm)

Karte: Blutgruppe 0 weltweit,
                heute
Karte: Blutgruppe 0 weltweit, heute

Ca. 20'000 v.Chr.

Blutgruppe A
entstand vor ca. 20'000 Jahren aus der Entwicklung von der Jägergesellschaft zur überbevölkerten Gesellschaft der Städte (4 Strategien, S.28), im Neolitikum, mit Entwicklung der ersten Landwirtschaft (4 Strategien, S.402), mit Töpferei und polierten Werkzeugen (4 Strategien, S.403). In diesen Städten kam es oft zu Epidemien. Gegenüber Pest, Cholera und Pocken ist der Typ A deswegen besonders widerstandsfähig.  Nach der Entwicklung des Bluttyps A wanderten diese (bezeichnet als "Indoeuropäer") über Russland nach Europa ins Mittelmeergebiet, sowie über Russland in den Süden nach Persien und Afghanistan (3500-2000 v.Chr.) [und nach Osten] bis Japan (4 Strategien, S.28), oder zwischen 7000 bis 3500 (4 Strategien, S.402).

Blutgruppe A wird somit sinnbildlich als der "Landwirt" bezeichnet (richtig leben, S.36).

Die Blutgruppe-A-Menschen mit ihren ersten Getreide- und Milchprodukten brachten die Menschen der Jungsteinzeit mit der Blutgruppe 0 in grosse Probleme. Die Jäger der Blutgruppe 0 wurden dabei mit den Einwanderern aus dem Osten mit Blutgruppe A konfrontiert, die in Europa 3500-2000 v.Chr. die Landwirtschaft einführten (4 Strategien, S.28).

Ausbreitung der Blutgruppen A und B gemäss Dr. Peter D'Adamo
Ausbreitung der Blutgruppe A und B gemäss
                          Dr. Peter D'Adamo
Ausbreitung der Blutgruppe A und B gemäss Dr. Peter D'Adamo

"Ursprünge und Wanderungsbewegungen von Menschen der Blutgruppe A und B. Nach seinem Entstehen in Asien und dem Nahen Osten trugen die Indoeuropäischen Völker das Gen der Blutgruppe A ins westliche und nördliche Europa. Andere Wanderungsbewegungen führten das Blut der Gruppe A nach Nordafrika, wo es sich unter den in der Sahara lebenden Afrikanern verbreitete.

Die Blutgruppe B, die in den Bergen des westlichen Himalaya entstand, wurde von mongolischen Völkern nach Südostasien und in die Ebenen beziehungsweise Steppen Asiens getragen. Eine getrennte Migration von Völkern des B-Typs drang bis in den Osten Europas vor. Zu dieser Zeit hatte sich der Meeresspiegel auf der Erde gehoben, wodurch die Landbrücke zwischen Nordamerika und Asien beseitigt wurde. Das verhinderte jegliche Wanderung des B-Typs nach Nordamerika, wo sich die geschichtlich früheren Bevölkeriungsgruppen weiter ausschliesslich aus Menschen mit der Blutgruppe 0 zusammensetzten."
(4 Strategien, S.30)


Blutgruppenverteilung der Blutgruppe A gemäss Dennis O'Neill
(http://anthro.palomar.edu/vary/vary_3.htm)

Karte: Blutgruppe A weltweit,
                heute
Karte: Blutgruppe A weltweit, heute


15'000 bis 10'000 v.Chr.

Blutgruppe B
entstand vor ca. 10'000 bis 15'000 Jahren im Himalaja und ist besonders anpassungsfähig. Die Hochsteppen-Blutgruppe B verträgt fast alles gut (Sommerschlager). "B" steht für "Balance". Als Menschen aus den fruchtbaren Ebenen Chinas ins Himalaja-Gebirge vertrieben wurden, entstand durch den Klimawechsel im Himalaja-Hochland eine neu angepasste Blutgruppe B. Sie verbreitete sich in die Steppen Eurasiens. Es sind Bauernnomaden, eine "Balance" mit Fleischkonsum und Milchprodukten gleichermassen. Die Blutgruppe B stiess bis nach Osteuropa vor (4 Strategien, S.29) und ist bis zur Elbe und bis Österreich häufig anzutreffen (4 Strategien, S.31).

Erst jetzt entwickelte sich die Haustierhaltung und die Milchhaltung mit Rindern und Kühen (4 Strategien, S.153).

D'Adamo:

"[Kuh-]Milchprodukte kamen als wichtiger Bestandteil der Ernährung während der Blüte der Entwicklung des B-Typs hinzu, gleichzeitig mit der Haustierhaltung." (4 Strategien, S.153)

[Das heisst: Erst jetzt ist der Mensch der Milch-"Landwirt", den wir heute als "Landwirt" bezeichnen. Blutgruppe A ist für heutige Begriffe eher ein Ziegenhüter. Nichtsdestotrotz bezeichnet die Schematik die Blutgruppe B nun nicht als Milch-"Landwirt"], sondern Blutgruppe B wird mit Bezug auf das Himalaja-Hochland sinnbildlich als "Nomade" bezeichnet (richtig leben, S.36).

Blutgruppe B hat als Grundaufbauzucker das "D-Galactosamin [...], der Zucker, der auch in [Kuh]milch enthalten ist." (4 Strategien, S.153)

Die Entwicklung der Landwirtschaft gemäss Blutgruppenentwicklung
Blutgruppe
symbolische Bezeichnung
verträgliche Milch
verträgliche Milchprodukte aus
Blutgruppe 0
"Jäger und Sammler"
-
Schafmilch, Ziegenmilch
Blutgruppe A
"Landwirt"
Sojamilch
Schafmilch, Ziegenmilch, Sojamilch
Blutgruppe B
"Nomade"
Kuhmilch, Ziegenmilch
Schafmilch, Ziegenmilch, Kuhmilch
Blutgruppe AB
"Chamäleon"
magere Kuhmilch, Ziegenmilch
Schafmilch, Ziegenmilch, Kuhmilch



(Palomino 2006)


Die Kuhmilchprodukte wurden in Asien von den "mongolischen Horden" von Norden her eingeführt. Aus prinzipieller Ablehnung lehnen Asiaten aber bis heute die Milchprodukte ab, weil sie die Mongolen als "Barbaren" betrachten. Deswegen kann die Umstellung auf die Blutgruppenernährung der Blutgruppe B in Asien gesellschaftliche Schwierigkeiten mit sich bringen (4 Strategien, S.154).

Die Menschen der Blutgruppe B sind sehr erfinderisch, mit Kreativität, Intellektualität und Technik. Die Menschen im China-Hochland entwickelten zum Überleben raffinierte Verfahren für Bewässerungslandwirtschaft (4 Strategien, S.30).

Grösste Dichte an Blutgruppe B hat Indien, dann folgen mit hohem B-Anteil Nord-China und Korea, die sehr wenig Blutgruppe A aufweisen. Juden haben einen hohen Anteil an Blutgruppe B, gefolgt von Blutgruppe A (4 Strategien, S.31). Auch die nach "Amerika" eingewanderten Juden weisen Blutgruppe B auf (4 Strategien, S.51).

Blutgruppenverteilung der Blutgruppe B gemäss Dennis O'Neill
(http://anthro.palomar.edu/vary/vary_3.htm)

Karte: Blutgruppe B weltweit,
                heute
Karte: Blutgruppe B weltweit, heute


Um 1000 n.Chr.

Blutgruppe AB
entstand vor ca. 1000 Jahren (Sommerschlager).

[Zur Diskussion um die Zeitrechnung siehe die Zusammenfassung zum Stichwort "Chronologiekritik", denn die Kirche hat die Datenreihenfolge willkürlich festgelegt und es scheinen im "christlichen" Kalender mindestens 300 Jahre zu viel].

Blutgruppe AB ist die Mischung von Blutgruppe A und B, weltweit unter 5%, die jüngste Blutgruppe (4 Strategien, S.31), seit ca. 1000-1200 Jahren. Blutgruppe AB entstand nach dem Zusammenbruch des Römischen Reiches nach der Völkerwanderung. Dies kann an Knochenfunden genau festgestellt werden. Vor der Völkerwanderung vermischten sich Blutgruppe A und B scheinbar kaum (4 Strategien, S.32).

Blutgruppe AB verträgt Mischkost aus A und B gut. Da Menschen mit der Blutgruppe AB keine A- und B-Antikörper im Blut besitzen, sind sie nach D'Adamos Theorie besonders geschützt gegen Autoimmunerkrankungen, weil das Immunsystem weniger stark ausgeprägt ist. Da damit aber auch eine Gefahr für die Ausbreitung von Krebszellen einhergehen soll, schlägt der Autor vor, vermehrt tumorhemmende Nahrungsmittel zu verzehren (Sommerschlager).

Als Sinnbild wird Blutgruppe AB als "der Rätselhafte" bezeichnet, weil "man die Faktoren, die zur Entstehung dieser relativ jungen Blutgruppe führten, bis heute noch nicht kennt." (richtig leben, S.36)

[Gibt es verschwundene Blutgruppen?
Die gesamte Entstehungsgeschichte und die junge Blutgruppe AB lässt die Spekulation offen, dass es vielleicht noch  mehr Blutgruppen gab, die aber im Verlaufe der  Zeit vielleicht ausgestorben sind].


Blutgruppenverteilung heute

Blutgruppe A dominiert bei den Weissen in den "USA" (Bruno, Kulturgeschichtler). Völker mit hohen Anteilen an Blutgruppe A sind am Mittelmeer, an der Adria, an der Ägäis, v.a. auf Korsika, Sardinien, in Spanien, in der Türkei und in den Balkanländern. In Ostasien sind die höchsten Konzentrationen von Blutgruppe A in Japan anzutreffen (4 Strategien, S.28).

Blutgruppe 0 ist in den "USA" der häufigste Typ,
(http://de.wikipedia.org/wiki/Japanische_Blutgruppendeutung)

wobei in den "USA" die Blutgruppe 0 bei den Schwarzen dominiert (Bruno, Kulturgeschichtler).

Die Blutgruppen A und 0 machen in Japan fast 70 Prozent aus. In Japan haben ca. 25% Blutgruppe B.
(aus: Sage mir deine Blutgruppe, und ich sage dir, wer du bist: http://de.news.yahoo.com/06042006/286/deine-blutgruppe-wer-bist.html)

Grösste Dichte an Blutgruppe B hat Indien, dann folgen mit hohem B-Anteil Nord-China und Korea, die sehr wenig Blutgruppe A aufweisen. Juden haben einen hohen Anteil an Blutgruppe B, gefolgt von Blutgruppe A (4 Strategien, S.31). Auch die nach "Amerika" eingewanderten Juden weisen Blutgruppe B auf (4 Strategien, S.51).


Die Interpretation des Schemas der Entstehung der Blutgruppen: Die komplexe Entwicklung

Die Entwicklung von Blutgruppe 0 zu A zu B zu AB ist nur ein lineares Schema im Zeitraffer. In Wirklichkeit waren die Wirkungen und Abläufe sehr komplex.

D'Adamo:

"In Wirklichkeit jedoch wissen wir, dass sich der Evolutionsprozess in Windungen und auf Umwegen vollzieht und keineswegs auf geradem, direktem Weg. Wenn wir davon sprechen, dass 0 die erste und A die zweite Blutgruppe war, gefolgt von Typ B und AB, ist dies nicht gleichbedeutend mit einem nahtlosen Übergang vom Jäger über den Landwirt bis zum Nomaden und weiter bis zur jüngsten Blutgruppe AB.

Die Evolution vollzieht sich in einer unsichtbaren Landschaft, in einem sich über endlose Zeiten erstreckenden Prozess. Die Feinheiten im Gefüge unserer Spezies und der vielen Subspezies erwuchsen aus den Anforderungen unserer Umwelt und kamen nicht durch donnernde Hammerschläge zustande, sondern sind vielmehr das Ergebnis der formenden Kraft unendlich vieler, kaum wahrnehmbarer Berührungen [bzw. Konfrontationen]." (richtig leben, S.29)


[Die politischen Wahrheiten gemäss Blutgruppen
Es ist so, dass die verschiedenen Typen von Natur aus verschiedene Wege favorisieren, Probleme zu lösen. Somit scheint es normal, dass es zwischen Völkern Krieg oder Bürgerkriege zwischen den verschiedenen Blutgruppen gibt:

-- zwischen Arabern (Blutgruppe 0) und Juden (Blutgruppe B)
-- zwischen Weissen in "Amerika" (Blutgruppe A) und Indios in "Amerika" (Blutgruppe 0)
-- zwischen Weissen in "Amerika" (Blutgruppe A) und Schwarzen in "Amerika" (Blutgruppe 0)
-- zwischen Leuten, die eine Strategie haben und Kriege anstreben (Blutgruppen A und B, Weisse) un Leuten, die Frieden und ein einfaches Leben pflegen (Blutgruppe 0, Schwarze, Araber).

-- die Leute der Blutgruppen A und B machen mit Strategien die grössten Profite gegen alle anderen, vor allem gegen die Blutgruppe 0 (Schwarze und Araber), die meistens nur ein einfaches, friedliches Leben anstreben.

Dieselben Charakterunterschiede existieren zwischen Paaren und Ministern, und wenn es in einem Eheleben oder in einer anderen Beziehung Schwierigkeiten gibt, dann ist es vorteilhaft, einmal die Blutgruppen und ihre Bedürfnisse anzusehen, um ein Gleichgewicht der Bedürfnisse zu finden.

Friede und Menschenrechte sind gratis, aber mit Berücksichtigung der Blutgruppen ist es leichter, ein Gleichgewicht zu finden.







^